Informationen gemäß Art. 14 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Identität des Verantwortlichen:

Tesch Inkasso Forderungsmanagement GmbH, Ahlefelder Str. 51, 51645 Gummersbach Datenschutzbeauftragter:

Tesch Inkasso Forderungsmanagement GmbH, Datenschutzbeauftragter, Ahlefelder Str. 51, 51645 Gummersbach, datenschutz.tifo@lowellgroup.de

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden:

 

Kategorie 0

 

 

 

 

 

Personenbezogene Daten

…die frei zugänglich sind. Hierzu gehören im Einzelfall u.a Adress- und Kommunikations- und sonstige Stammdaten und solche Daten die der Betroffene, beispielsweise über soziale Medien, selbst öffentlich gemacht hat.

Kategorie 1

…deren unsachgemäße Handhabung zwar keine besondere Beeinträchtigung des Betroffenen erwarten lässt und die aus „beschränkt öffentlichen Quellen“ stammen. Hierzu zählen im Einzelfall u.a. Adress-, Kommunikations- u. Forderungsdaten.

Kategorie 2

…deren Verarbeitung grundsätzlich eine Beeinträchtigung des Betroffenen bedingt und/oder solche Daten gegen deren Verwendung der Schuldner explizite Einwände erhoben hat. Hierzu zählen im Einzelfall u.a. sensible Schuldnerdaten, Bonitätsdaten, Daten über Beziehungen des Betroffenen zu Dritten.

Kategorie 3

Besondere Kategorien personenbezogener Daten

Daten, die in den Art. 9 und 10 der DSGVO genannt sind, Daten betreffend Kinder gem. Art. 8 DSGVO sowie weitere Daten deren Bekanntwerden ein vergleichbares Schadenspotential mitsichbirgt.

 

 

Verarbeitungszwecke:

·  Forderungsmanagement;

·  Abwicklung des Zahlungsverkehrs;

·  Bonitätsbewertung- und -prüfung, einschließlich der Aufenthalts-, Einkommens- und Vermögensermittlung von Schuldnern oder tangierter Dritter;

·  Identitätsfeststellung;

·  Interessenkonfliktprüfung;

·  Forderungseinziehung;

·  Durchsetzung von eigen Vertragserfüllungsansprüchen sowie solcher von Dritten oder der Unternehmensgruppe;

·  Übermittlung an Inkassounternehmen, Rechtsanwälte und sonstige Rechts- und/oder Finanzdienstleister in Drittländern zum Zweck der Forderungseinziehung und/oder der Forderungsbearbeitung im Zusammenhang mit Einzel- und Gesamtvollstreckungen, insbesondere soweit die betroffene Person als Schuldner dauerhaft in ein Drittland verzogen ist und/oder sich nicht nur vorübergehend in einem Drittland aufhält und/oder pfändbares oder sonst zur Befriedung von Eigen- oder Drittforderungen gegenüber dem Schuldner verwertbares bewegliches und/oder unbewegliches Vermögen der betroffenen Person als Schuldner in Drittländern belegen ist;

·  Erfüllung eigener gesetzlicher und vertraglicher Informations-, Mitteilungs-, Auskunfts-, Aufbewahrungs- und sonstiger Pflichten;

·  Mahnung und Zahlungsaufforderung;

·  Erfüllung gesetzlicher Schadensminderungspflichten (§ 254 Abs. 2 BGB, § 4 Abs. 5 RDGEG);

·  Bearbeitung von Einwendungen und Einreden;

·  Vereinbarungen mit Schuldnern oder Dritten über die Zahlungsweise;

·  Titulierung von Forderungen;

·  Übermittlung an Inkassounternehmen, Rechtsanwälte und sonstige Rechts- und/oder Finanzdienstleister in Drittländern zum Zwecke der Aufenthaltsermittlung unbekannt verzogener betroffener Personen, die als Schuldner eine Forderung gegenüber dem Verantwortlichem oder einem Dritten, in dessen Auftrag der Verantwortliche tätig wird, begründet haben;

·  Berufsausübung als Inkassodienstleister, Factor oder Sicherungsnehmer;

·  Scoring;

·  Forderungsbewertung;

 

·  Schaffung von Vollstreckungstiteln gegenüber Schuldnern im gerichtlichen Mahn- oder Erkenntnisverfahren;

·  Forderungsbearbeitung im Zusammenhang mit Einzel- und Gesamtvollstreckung (Insolvenz);

·  Abwehr von Anfechtungs-, Bereicherungs- oder sonstiger Gegenansprüche;

·  Verwaltung bestehender Verträge (Vertragsmanagement);

 

 

 

Informationen zur Datenherkunft:

Personenbezogene Daten über den Betroffenen werden erhoben

 

bei Gläubigern des Betroffenen, bei Auskunfteien, bei Drittschuldnern, innerhalb der Unternehmensgruppe, bei Gerichten, Behörden und Parteien kraft Amtes, aus zugänglichen Registern und/oder aus öffentlichen Medien, wie dem Internet, Zeitungen, Ausschreibungen und Aushängen

 

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung:

 

Als Rechtsgrundlagen der Verarbeitung kommen in Betracht:

·        Art. 6 I lit. b) DSGVO und/oder Art. 6 I lit. c) DSGVO

 

·        Art. 6 I lit. f) DSGVO, soweit es um die Verfolgung der Zwecke der Abwicklung des Zahlungsverkehrs, der Bonitätsbewertung- und -prüfung, einschließlich der Aufenthalts-, Einkommens- und Vermögensermittlung von Schuldnern oder tangierter Dritter, der Identitätsfeststellung, der Interessenkonfliktprüfung, der Forderungseinziehung und -durchsetzung, der Durchsetzung von eigen Vertragserfüllungsansprüchen sowie solcher von Dritten oder der Unternehmensgruppe, der Berufsausübung unseres Unternehmens als Inkassodienstleister, Factor oder Sicherungsnehmer, der Schaffung von Vollstreckungstiteln gegenüber Schuldnern im gerichtlichen Mahn- oder Erkenntnisverfahren, internen Verwaltung personenbezogener Daten innerhalb unserer Unternehmensgruppe und/oder der Forderungsbewertung geht.

 

·        Das Vorliegen einer Einwilligung gem. Art. 6 I lit. a) DSGVO. Soweit eine solche vorliegt, hat der Betroffene das Recht diese jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

 

Kriterien zur Speicherdauer:

 

Personenbezogene Daten werden bis zur vollständigen Erreichung des Erhebungs- oder – im Falle der Weiterverarbeitung – des Weiterverarbeitungszwecks verarbeitet. Bei vollständiger Zweckerreichung werden die Daten gelöscht.

 

Empfänger personenbezogener Daten:

 

·        Gerichte, Behörden und/oder Vollstreckungsorgane

·        Drittschuldner

·        Sicherungsgeber und - nehmer

·        Gläubiger des Betroffenen,

·        Auftraggeber der verantwortlichen Stelle oder Mitverantwortlichen oder der Unternehmensgruppe

·        Auskunfteien

·        Detekteien (im Bedarfsfall)

·        Mitglieder der Unternehmensgruppe

·        Vertreter rechts- und steuerberatender Berufe, auch in Mitgliedstaaten der europäischen Union, soweit Sachbearbeitungen einen Auslandsbezug in selbige aufweisen

·        kooperierende Inkassounternehmen, auch in Mitgliedstaaten der europäischen Union, insbesondere bei Auslandsbezug

 

Pflichtinformationen gem. Art. 14 I f) DSGVO

Wir beabsichtigen, personenbezogene Daten an Empfänger in einem Drittland zu übermitteln. Die nachfolgende Übersicht gibt Auskunft über die betroffenen Drittländer, den Umstand, ob für das Drittland ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission existiert oder falls dies nicht der Fall ist, auf Grundlage welcher Rechtsgrundlage die Übermittlungen vollzogen werden.

 

Drittland

Angemessenheitsbeschluss vorhanden?

Rechtsgrundlage der Übermittlung

Andorra

JA

Keine weitere Garantie erforderlich

Argentinien

JA

Keine weitere Garantie erforderlich

Kanada

JA

Keine weitere Garantie erforderlich

Färöer Inseln

JA

Keine weitere Garantie erforderlich

Guernsey

JA

Keine weitere Garantie erforderlich

Israel

JA

Keine weitere Garantie erforderlich

Isle of Man

JA

Keine weitere Garantie erforderlich

Jersey

JA

Keine weitere Garantie erforderlich

Neuseeland

JA

Keine weitere Garantie erforderlich

Schweiz

JA

Keine weitere Garantie erforderlich

Uruguay

JA

Keine weitere Garantie erforderlich

USA

JA, aber nur soweit der Empfänger sich dem EU-US-Privacy Shield Framework unterworfen hat

·        Unterwerfung des Empfängers unter das EU-US-Privacy Shield Framework oder

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Ukraine

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

China, Hong Kong Shanghai

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Brasilien

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Mexico

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Kolumbien

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Chile

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Peru

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Venezuela

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Ecuador

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Guatemala

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Puerto Rico

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Panama

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Honduras

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

El Salvador

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Bolivien

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Nicaragua

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Paraguay

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Costa Rica

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Indien

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Sri Lanka

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Nepal

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Bangladesch

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Pakistan

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Südafrika

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Kanada

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Australien

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Singapur

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Vietnam

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Senegal

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Elfebeinküste

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Mauritius

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Martinique

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Reunion

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

St. Martin

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Gabun

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Kongo

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Mayotte

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Guinea

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Ruanda

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Guadalupe

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Madagaskar

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Burkina Faso

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Neu Kaledonien

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Togo

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Mali

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Seychellen

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Djibuti

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Franz. Guayana

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

Türkei

Nein

·        Unterwerfung des Empfängers unter genehmigte verbindliche interne Datenschutzvorschriften gemäß Art. 47 DSGVO oder

·        Übermittlung erfolgt unter Geltung von Standarddatenschutzklauseln:

o   Für die Übermittlung an Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG und/oder vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG.

o   Für die Übermittlung an Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU

 

 

·        Das EU-US-Privacy Shield Framework kann unter http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016D1250&from=DE eingesehen werden. Weitegehende Kurzinformationen finden sich bspw. auch unter https://www.datenschutz-bayern.de/faq/FAQ-SafeHarbor.html.

 

·        Die Standarddatenschutzklauseln für Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 15.6.2011, Az. 2001/497/EG, können unter http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32001D0497&from=en  abgerufen und eingesehen werden.

 

·        Die Standarddatenschutzklauseln für Verantwortliche gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 27.12.2004, Az. 2004/915/EG, können unter http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32004D0915&from=EN  abgerufen und eingesehen werden.

·        Die Standarddatenschutzklauseln für Auftragsverarbeiter gem. Entscheidung der EU-Kommission vom 5.2.2010, Az. 2010/87/EU, können unter http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2010:039:0005:0018:DE:PDF abgerufen und eingesehen werden.

 

·        Soweit verbindliche interne Datenschutzvorschriften beim Übermittlungsempfänger gelten, können Einzelheiten hierzu bei uns als Verantwortliche erfragt werden. Sämtliche der vorgenannten Informationen können, soweit Sie nicht über einen Internetzugang verfügen, auch über uns in Kopie angefordert werden. Wenden Sie sich hierzu bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

 

Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung Betroffener:

 

Ihnen stehen folgende Rechte gegenüber unserem Unternehmen nach Art. 15 bis 22 DSGVO zu:

 

·        Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit.

·        Widerspruchsrecht gegen Verarbeitungen, die auf berechtigte Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten (Art. 6 I lit. f. DSGVO) gestützt werden.

 

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

 

·        Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

 

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf

https://www.ldi.nrw.de/metanavi_Impressum/ 

 

Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall

 

Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall im Sinne des Art. 22 DSGVO werden nur vollzogen, soweit dies zum Abschluss oder zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen als betroffener Person erforderlich ist, so beispielsweise zur Verringerung von Prozesskosten, der Betrugsvorbeugung oder einer Beschleunigung von Entscheidungsfindungen. In diesem Zusammenhang können die jeweilige Forderungshöhe, ihr Zahlungsverhalten in der Vergangenheit oder auch Score-Werte, die wir von Auskunfteien übermittelt bekommen, Berücksichtigung finden. Dies kann im Einzelfall und unter Berücksichtigung des Erreichend oder Nichterreichens bestimmter Werte, zur Einschränkung oder Erweiterung von Beitreibungsmaßahmen, beispielsweise der Einräumung eines Ratenzahlungsangebotes oder der Einstellung der Forderungsbeitreibung führen.